2018

Apartments zur vielfachen Nutzung

Apartments sind eine sinnvolle Alternative zu reinen Mehrzimmer-Wohnungen. Sie sind sehr gut geeignet für Wochenendpendler, die rein zu beruflichen Zwecken die Apartments für ihre Übernachtungen unter der Woche nutzen und am Wochenende wieder nach Hause zu ihrer Familie fahren. Die Zweitwohnungen der Pendler sind überwiegend möbliert anzumieten und von gängiger, aber auch gehobener Ausstattung. Diese befinden sich in Mehrfamilienhäusern oder Hochhäusern. Außerdem hat eine berufsbedingte Zweitwohnung auch steuerliche Vorteile. Diese kann man bei einem Steuerberater erfragen.

Apartments

Apartments sind kleine Wohnungen, wie sie beispielsweise im Apartment Sonnwend angeboten werden, die in der Regel aus einem oder auch zwei Räumen bestehen, zu denen aber auch ein Bad und eine Küche, zumindest aber eine Kochzeile gehört. Diese Kochzeile kann in den Wohn-/Schlafraum integriert oder aber in einem separaten kleinen Raum untergebracht werden, so dass die Apartments auch über eine offene Küche verfügen können. Dabei beträgt der zur Verfügung stehende Platz meist weniger als 100 m², wobei zu den Appartements häufig auch ein Balkon oder ein Terrasse gehört.

Appartement buchen

Gäste bzw. potenzielle Gäste, die ein Appartement buchen möchten, können dabei auf verschiedene Art und Weise vorgehen. Wichtig ist aber immer, dass bereits vor der Reservierung und späteren Buchung überlegt wird, zu welchem Zweck das betroffene Appartement genutzt werden soll. Wer aus beruflichen Gründen für längere Zeit in einer bestimmten Region unterwegs ist, kann in einem solchen Appartement oftmals preiswerter und bequemer leben als in einem Hotel, denn unter einem Appartement versteht man in der Regel eine kleine Ferienwohnung, die natürlich auch weitaus mehr Privatsphäre bietet als ein Hotelzimmer.